31. Was sind die wichtigsten Empfehlungen für eine schlanke Küche?


Wer die Tricks der schlanken Küche beherrscht, braucht sich keine Sorgen zu machen, dass der Genuss beim Essen zu kurz kommt. Außerdem bleiben bei der neuen, leichten Art zu kochen Vitamine und andere wertvolle Inhaltsstoffe erhalten. Mit folgenden Zubereitungsmethoden sparen Sie Fett, ohne auf Aroma verzichten zu müssen:

  • Grillen im Backofen oder auf dem heißen Stein

  • Dämpfen im Siebseinsatz oder in asiatischen Dämpfkörbchen

  • Garen in der Folie oder in einem Bratschlauch

  • Garen im Tontopf ("Römertopf") im eigenen Saft

  • Braten in beschichteten Pfannen

  • Garen im Wok (dem Universalgeräte der asiatischen Küche) durch so genanntes Pfannenrühren

  • Bratensoßen nicht mit Mehlschwitze, sondern pürierten Kartoffeln oder Gemüse binden

  • Johannisbrotkernpulver als pflanzliches Bindemittel verwenden (in kalte Speisen einstreuen und gut verrühren, in warme Speisen vor dem Aufkochen geben)

  • Mayonnaise für eine Salatsoße zu gleichen Teilen mit fettarmem Joghurt mischen

  • Vinaigrette mit Brühe oder Tomatensaft verlängern

  • nicht mit Semmelbröseln, Ei und Mehl panieren (Panade saugt viel Fett auf, deshalb zum Beispiel Fisch nur in Mehl oder Speisestärke wenden)

  • reichlich frische Kräuter und Gewürze für das Aroma verwenden


Zurück zu: Was Sie schon immer zum Thema Abnehmen wissen wollten

Startseite