46. Wie kann ich falsche Diätversprechen entlarven und so genannte Wundermittel entzaubern?


Misstrauen Sie grundsätzlich Werbeversprechen wie: "Abnehmen ganz leicht – keine Änderung Ihrer Ernährungsgewohnheiten nötig". Erst Recht sollten Sie skeptisch werden, wenn von ultimativen Diätgeheimnissen und Gewichtsverlusten – "Viele Kilos in wenigen Tagen" – die Rede ist.

Häufig werden in diesem Zusammenhang unbekannte Doktoren oder Professoren sowie Institute und Hochschulen aus dem fernen Ausland als Beweisführung angegeben. Veröffentlichungen, die nicht zur anerkannten seriösen Fachpresse zählen, werden ebenfalls gerne zitiert. Die Angaben sind meist so unklar, dass sie eine Prüfung im vornherein ausschließen.

Briefkastenfirmenadressen sowie Internetbestellungen erschweren die Rückgabe der angeblichen Wundermittel und dennoch zählt gerade die "Bei Nichtwirksamkeit garantierte Geld-zurück-Garantie" zu den beliebten Maschen dieser Anbieter. Wer solches vollmundig verspricht, weiß, dass ohnehin nur etwa zehn Prozent der Kunden reklamieren. Die große Mehrheit traut sich nicht: Wer möchte auch zugeben, dass das Mittel bei einem persönlich versagt, wo es so vielen anderen zuvor geholfen hat. Doch mal ehrlich. Glauben Sie wirklich an die Echtheit der Vorher-/Nachherbilder?


Zurück zu: Was Sie schon immer zum Thema Abnehmen wissen wollten

Startseite