50. Was sind die wichtigsten Regeln für einen dauerhaften Erfolg und ein zufrieden stellendes Körpergefühl?


Für immer schlank – in 10 Schritten zum Erfolg:

  1. Trinken Sie täglich mindestens zwei Liter energiearme Getränke, und essen Sie ballaststoffreich.

  2. Zählen Sie keine Kalorien, aber sparen Sie bei Fett und Alkohol. Wählen Sie die Nahrungskohlenhydrate nach ihrem glykämischen Index.

  3. Essen Sie regelmäßig, aber nicht ständig zwischendurch.

  4. Essen Sie genügend Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß für einen aktiven Stoffwechsel und ein gesundes Aussehen.

  5. Verbieten Sie sich nichts! Sie dürfen alles essen, von allem aber das persönlich richtige Maß.

  6. Genießen Sie auch eine kleine Mahlzeit. Essen Sie stets bewusst und nicht nebenbei.

  7. Bauen Sie Stress nicht mit Essen, sondern mit Bewegung und Entspannungsübungen ab.

  8. Führen Sie gelegentlich ein Ernährungstagebuch.

  9. Bleiben Sie realistisch, und setzen Sie sich kleine, positive Ziele. Misstrauen Sie Crash-Diäten und Wundermitteln, und gehen Sie auf Nummer sicher durch konsequente Umstellung Ihrer Ernährung.

  10. Aktivieren Sie Ihr hochwirksames Fettverbrennungssystem durch regelmäßiges körperliches Training. Je mehr Muskeln Sie mit Ausdauer bewegen, umso besser!

Und aus Verhaltenssicht gibt es folgende zusätzliche Empfehlungen für Ihren Langzeiterfolg:

  1. Beobachten Sie Ihr Ess- und Aktivitätsverhalten (Beispiel: Ernährungstagebuch).

  2. Reduzieren Sie die mit dem Essen einhergehenden Reize (Stimuluskontrolle). Wirksame Maßnahmen: Essen Sie nur an bestimmten Plätzen; räumen Sie Reste weg; essen Sie nicht nebenbei, wenn Sie eigentlich mit etwas anderem beschäftigt sind (zum Beispiel Fernsehen).

  3. Ändern Sie Ihr Verhalten während des Essens: genießen Sie langsam; nehmen Sie kleine Bissen; machen Sie gelegentliche Pausen.

  4. Tun Sie etwas für Ihre Motivation: Fördern Sie Ihr Durchhaltevermögens durch den Besuch einer Gruppe oder eines qualifizierten Therapeuten. Beziehen Sie Ihr Umfeld (Partner, Familie, Freunde, Kollegen) in Ihr Vorhaben mit ein.

  5. Bauen Sie alternative Verhaltensweisen auf: Ersetzen Sie "unnötige" Essvorgänge durch andere "angenehme" Tätigkeiten; vermeiden Sie Ärger, Kummer und Langeweile; essen Sie nicht aus Stress oder Frust.

  6. Machen Sie sich schlau: zum Abnahmeverlauf; zur Ernährung; zu sportlicher Betätigung, zur Stressentspannung.
>> Ihr vorrangiges Ziel sollte es sein, "gute" Ess- und Bewegungsgewohnheiten zu entwickeln!


Zurück zu: Was Sie schon immer zum Thema Abnehmen wissen wollten

Startseite