FAQ: Ich hatte vor weniger als 5 Jahren eine Krebserkrankung. Warum kann ich nicht am M.O.B.I.L.I.S.-Programm teilnehmen?

 

Eine bösartige Tumorerkrankung mit krankheitsfreiem Zustand weniger als 5 Jahren gilt aus folgenden Gründen als Ausschlusskriterium bei M.O.B.I.L.I.S.: Abnehmen bedeutet – bei allen positiven Effekten – immer auch eine Belastung für den Körper und birgt damit immer auch ein gewisses gesundheitliches Risiko. Ein Wiederauftreten der Erkrankung durch eine Gewichtsreduktion und Änderung der Lebensgewohnheiten kann nicht sicher ausgeschlossen werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Verantwortung im Rahmen unseres Schulungsprogramms hierfür nicht übernehmen können.

Hinzu kommt, dass ein Training für Tumorpatienten nur in bestimmten Belastungsstufen durchgeführt werden sollte. Hiezu benötigen die Trainer eine spezielle Zusatz-Ausbildung über die die M.O.B.I.L.I.S.-Trainer nicht verfügen. Ein gesondertes Training im Rahmen des Gruppenprogramms M.O.B.I.L.I.S. wäre darüber hinaus nicht durchführbar.

Es ist unbestritten, dass ein Ausdauertrainingsprogramm für Personen mit einer Tumorerkrankung bzw. für Personen, deren Tumorerkrankung weniger als 5 Jahre zurückliegt, sehr empfehlenswert ist. Denn die Verbesserung der allgemeinen körperlichen Leistungsfähigkeit bringt viele gesundheitliche Vorteile. Aus diesem Grund raten wir Ihnen, sich bei Ihrer Krankenkasse zu erkundigen, ob es in Ihrer Nähe eine Sportgruppe für Tumorpatienten gibt.

 

Zurück zu: FAQ - häufig gestellte Fragen

Startseite