INHALTE
Das M.O.B.I.L.I.S.-Programm besteht aus:
Bewegungseinheiten, Gruppensitzungen und Aufgaben für Zuhause.
Die Erfüllung der Aufgaben ist der Schlüssel zum Erfolg!
Dauer:
1 Jahr
Das Programm erstreckt sich über einen Zeitraum von 1 Jahr. In den ersten 6 Monaten gibt es jeweils zwei feste Termine pro Woche (Bewegungseinheiten und Gruppensitzungen); in den verbleibenden 6 Monaten finden zunächst wöchentliche (Bewegungseinheiten und Gruppensitzungen), am Ende monatliche Treffen (Gruppensitzungen) statt.


  Bereich Bewegung:

Das M.O.B.I.L.I.S.-Programm umfasst 40 praktische Bewegungseinheiten. Unter Anleitung eines Sportlehrers/Sportwissenschaftlers treffen sich die Teilnehmer im 1. Halbjahr zweimal pro Woche abwechselnd im Freien (bei Wind und Wetter) und in der Halle (30 Einheiten), im 3. Quartal einmal pro Woche ausschließlich an der frischen Luft (10 Einheiten), um in der Gruppe individuelle Bewegungserfahrungen zu sammeln.

Im Mittelpunkt stehen verschiedene Ausdauertrainingsarten (z. B. Walking oder Nordic-Walking), aber auch gezielte Übungen zur Kräftigung der Muskulatur (z .B. mit dem Thera-Band®), zur Koordination und zur Entspannung.

Mit Hilfe des speziell für M.O.B.I.L.I.S. entwickelten 50+50-Punkteprogramms lernen die Teilnehmer, die aufgezeigten Aktivitäten in ihren Alltag sinnvoll umzusetzen. Eine sinnvolle Ergänzung der Bewegungspraxis liefert 1 theoretische Gruppensitzung zum Thema Bewegung zu Programmbeginn.
40 praktische Bewegungs-einheiten

1 Einheit Theorie
     

 

Bereich Psychologie/
Pädagogik

:

In 12 Gruppensitzungen wird das Thema Verhaltensänderung mit einem Dipl.-Psychologen/Dipl.-Pädagogen besprochen. Jede Sitzung ist einem speziellen Thema gewidmet; die Teilnehmer erhalten während der Sitzungen theoretische Informationen und werden zu schriftlichen sowie mündlichen Aufgaben angeleitet.
Zwischen den Gruppensitzungen sind sie dazu aufgefordert, konkrete Aufgaben zur Verhaltensänderung in ihrem Alltag fortzuführen und den Fortschritt zu dokumentieren.

Wichtig: (a) Ein Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander ist (in zeitlich begrenztem Rahmen und mit Themenvorgabe) zwar vorgesehen, steht aber nicht im Mittelpunkt (keine Selbsthilfegruppe). (b) In den Gruppensitzungen kommen verhaltenstherapeutische Elemente zum Einsatz. Eine Psychotherapie wird dagegen nicht angeboten, und es wird auch keine Ursachenforschung („Warum bin ich übergewichtig?“) betrieben.
12 Einheiten Verhaltens-training
     

  Bereich Ernährung:

Der Ernährungsteil beinhaltet 3 Gruppensitzungen zur theoretischen Wissensvermittlung, 2 verhaltenstherapeutische Gruppensitzungen, 1 Ernährungs-Erfolgscheck sowie 2 Praxissitzungen und wird von einer Diätassistentin/Dipl.-Oecotrophologin (Ernährungswissenschaftlerin) durchgeführt.

Anstelle von starren Diätplänen und strengen Einschränkungen beim Essen gibt M.O.B.I.L.I.S. einen Orientierungsrahmen für die richtige Lebensmittelauswahl vor. Als zentrales Arbeitsinstrument steht den Teilnehmern eine innovative Lebensmittel-Ampel zur Verfügung (ab Programmfassung 2012). Mit Hilfe dieser M.O.B.I.L.I.S.-Ampel lernen sie, Lebensmittel energetisch und qualitativ günstig auszutauschen. Weitere Themen sind: Nährstoffdefizite während des Abnehmens zu vermeiden und Lebensmittelgruppen sinnvoll zu verteilen.

Die Teilnehmer erwartet kein Kochkurs. Ziel ist eine dauerhafte persönlich zufriedenstellende Strategie für den Ernährungsalltag in eigener Verantwortung. Zur praktischen Umsetzung der M.O.B.I.L.I.S.-Ernährungsempfehlungen steht den Teilnehmern ebenfalls das 50+50-Punkteprogramm zur Verfügung.
6 Sitzungen Ernährung
     

  Bereich Medizin:

Alle Teilnehmer werden zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Programms von einem Allgemeinmediziner oder Internisten medizinisch untersucht (Anamnese, Blutwerte, Belastungs-EKG). Der Arzt ist nicht in den Bewegungseinheiten sowie Gruppensitzungen anwesend und übernimmt keine über M.O.B.I.L.I.S. hinausgehende ärztliche Beratung. 3 ärztliche Visiten
 

Gut zu wissen
: Im Rahmen des M.O.B.I.L.I.S.-Programms werden keinerlei Abnehmprodukte bzw. Formula-Diäten oder Medikamente zur Gewichtsreduktion eingesetzt. Die M.O.B.I.L.I.S.-Philosophie beruht auf einer ganzheitlichen Lebensstiländerung ohne produktgestützte Hilfe.


  Folgende Phasen sind vorgegeben:

standardisiertes Konzept
  Phase I
(8 Wochen)
8 Bewegungseinheiten in der Halle und im Freien
8 Gruppensitzungen (Themen: 1x Auftakt, 1x Theorie Bewegung, 3x Ernährung und 3x Psychologie)
 
  Phase II
(16-18 Wochen)
22 Bewegungseinheiten im Freien und in der Halle
4 Gruppensitzungen (Themen: 4x Psychologie)
1 Ernährungs-Erfolgscheck
1 Praxissitzung Ernährung
 
  Phase III
(6 Monate)

10 Bewegungseinheiten im Freien
6 Gruppensitzungen (Themen: 5x Psychologie)
1 Praxissitzung Ernährung

 
  Für teilnehmende Typ2-Diabetiker (mit Insulintherapie, Sulfonylharnstoffen oder Gliniden) gibt es im Rahmen der Startphase eine Zusatzeinheit zum Thema „Blutzucker – Bewegung – Medikation“. Die Zusatzeinheit wird von einer Diabetesberaterin bzw. Diabetesassistentin oder von einem Diabetologen bzw. Mediziner mit Erfahrung in der Betreuung von Diabetespatienten (z. B. Schwerpunktpraxis Diabetes) gehalten.


Startseite